Ein Platz mitten im Leben

Selbstbestimmtes Leben für junge Menschen mit Behinderung


Foto Haan

Der gemeinnützige Verein wurde 2013 von Eltern junger Erwachsener mit Behinderungen gegründet. Er ist eine Selbsthilfeorganisation, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderungen einsetzt.

Der Verein realisierte durch den Bauherrn und Vater einer Tochter mit Trisomie 21 Kurt Rudoba ein Wohnkonzept für behinderte Menschen mitten in der Stadt Haan, in einem verkehrsberuhigten aber lebendigen Umfeld und sorgt für professionelle Hilfe und Unterstützung, wie sie im Einzelnen gebraucht wird.

Der Verein ist bei der Betreuung und Pflege sowie der Förderung und Pflege sozialer Kontakte behilflich.

Unterstützend tätig wird der Verein in der Freizeitgestaltung durch Schaffung eines ehrenamtlichen Netzwerkes, sowie durch weitere Anschaffungen z. B, eines Fahrzeugs zur Erleichterung der täglichen Besorgungen und Freizeitgestaltungen.


Junge Menschen mit Behinderung begleiten und in Haan eine Heimat geben.


Ziel des Vereins ist u.a. die Beschaffung oder Vermittlung von eigenem Wohnraum, die Unterstützung bei der Betreuung und Pflege, die Förderung und Pflege sozialer Kontakte etc.

Der Verein wird künftig unterstützend tätig in der Freizeitgestaltung durch die Schaffung eines ehrenamtlichen Netzwerkes, sowie durch Anschaffungen z.B. eines Fahrzeugs für die Wege zur Freizeitgestaltung und vieles mehr.